Ekornes mit sensationell gutem Ergebnis

Vom Ekornes mit sensationell gutem Ergebnis

Der norwegische Möbelhersteller Ekornes hat mit dem erfolgreichsten 1. Quartal der Unternehmensgeschichte eine starke Ausgangslage für 2010 geschaffen. Der Konzern erzielte ein Betriebsergebnis in Höhe von 155 Mio. NOK und ein Ergebnis vor Steuern von 154 Mio. NOK.

Der norwegische Möbelhersteller Ekornes hat mit dem erfolgreichsten 1. Quartal der Unternehmensgeschichte eine starke Ausgangslage für 2010 geschaffen. Der Konzern erzielte ein Betriebsergebnis in Höhe von 155 Mio. NOK und ein Ergebnis vor Steuern von 154 Mio. NOK.

„Dieses fantastische Ergebnis verdanken wir unseren Mitarbeitern. In Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit haben sie ihr bestes gegeben, und jetzt ernten wir den Erfolg“, sagt Øyvind Tørlen, CEO von Ekornes.

Ekornes hat 2010 stark begonnen: der Umsatz für das 1. Quartal betrug 785 Mio. NOK, eine Steigerung von mehr als 90 Mio. NOK im Vergleich zu 2009, und die Umsatzrendite 19 % im Vergleich zu 15 % im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Insbesondere der Umsatz auf dem US Markt verlief in 2010 bislang sehr positiv für Ekornes. Der Anstieg von 28 % im Vergleich zum 1. Quartal des Vorjahres stellt eine signifikante Verbesserung dar.

Øyvind Tørlen: „Mit der starken Verbesserung auf dem anspruchsvollen US-Markt sind wir sehr zufrieden. Wir freuen uns, dass die Amerikaner wieder Ekornes Produkte kaufen.“

Die Unsicherheit hinsichtlich der Weltwirtschaftslage hält an. Ekornes hat eine gute Ausgangslage geschaffen, um sich auf den schwierigen Märkten sowie gegenüber kompetenten Wettbewerbern erfolgreich zu behaupten.

Ekornes Auftragslage bewegt sich etwa auf Vorjahresniveau. Ende April vermeldet der Konzern ein Auftragsvolumen in Höhe von 390 Mio. NOK im Vergleich zu 306 Mio. NOK zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres.

„Das bedeutet, dass Ekornes Produktionsstätten bis in den Sommer hinein voll ausgelastet sind”, so Øyvind Tørlen, CEO von Ekornes.

Ekornes ASA ist der größte Möbelhersteller Skandinaviens. Die Unternehmenszentrale ist in Ikornnes im norwegischen Sykkylven und der Konzern beschäftigt rund 1.550 Mitarbeiter, 1.350 davon in Norwegen. Ekornes betreibt sechs Produktionsstätten in Norwegen.