Starke Halbjahresergebnisse bei Ekornes

Vom Starke Halbjahresergebnisse bei Ekornes

Ekornes ASA erzielte in der ersten Hälfte von 2009 ein gutes Ergebnis: Die Auftragseingänge in den Produktbereichen Svane-Matratzen und Stressless-Sessel nahmen zu.

Ekornes ASA erzielte in der ersten Hälfte von 2009 ein gutes Ergebnis: Die Auftragseingänge in den Produktbereichen Svane-Matratzen und Stressless-Sessel nahmen zu.

Ekornes erhielt im ersten Halbjahr 2009 Aufträge in Höhe von NOK 1.317 Mio., verglichen mit NOK 1.287 Mio. während desselben Zeitraums im Vorjahr. „Das ist sehr zufriedenstellend, besonders angesichts der Tatsache, dass die Lage auf dem Möbelmarkt weiterhin schwierig ist, sowohl in Norwegen als auch international“, so CEO Øyvind Tørlen. Ekornes erzielte einen Betriebsgewinn in Höhe von NOK 187,7 Mio.; das sind 14,9 Prozent des Bruttobetriebsergebnisses in Höhe von NOK 1.263,1 Mio.

Gestärkt aus der Finanzkrise hervorgehen Der Konzern erzielte in der ersten Hälfte von 2009 ein gutes Ergebnis, der Markt bleibt aber weiterhin anspruchsvoll und unsicher. Dennoch geht das Unternehmen Ekornes davon aus, dass es gestärkt aus der Finanzkrise hervorgehen wird. „Wir haben bekannte Marken, ein stabiles Vertriebs- und Marketingsystem, geringe Schulden und eine gute Bilanz. In Kombination mit einer modernen, effizienten Produktion und gut ausgebildeten, motivierten Mitarbeitern verschafft uns dies einen Wettbewerbsvorteil“, so Øyvind Tørlen.